Trainingsgeräte & Hilfsmittel

Klein und einfach, aber große Wirkung

Im Laufe vieler Jahre praktischer Handhabung haben sich einige ~(alt)bewährte~ Dinge zu -meinen- absoluten Favoriten entwickelt, andere kamen -und kommen- als außergewöhnliche Neu-Entwicklungen hinzu...

Faszienrolle soft  "Sano~Roll"

Im Gegensatz zur bekannten -(zu) harten- Blackroll ist diese Rolle aus einem speziellen elastischen Material - weich an der Oberfläche, druckfest ab einer gewissen Materialtiefe. Diese Rolle ist somit uneingeschränkt in der Prävention wie auch Rehabilitation zu empfehlen. In Verbindung mit der Selbstmassage-Methode Sano~Roll ist dies nicht nur schonende Faszienbehandlung, sondern Wohltat insbesondere für die komplette Wirbelsäule (Rollenlänge 90 cm!) und den ganzen Körper, Seele und Geist.

Balance pad

Eine dicke "Fliese" aus hart-elastischem Material, auf der eine Vielzahl von -funktionellen- Übungen durchgeführt werden kann. Dieser instabile Untergrund provoziert jeden Bruchteil einer Sekunde den Gleichgewichtssinn und stimuliert damit auch die tiefe Muskulatur, deren meist zu schwache Ausprägung für viele Probleme zwischen Hals- und Lendenwirbelsäule verantwortlich ist.

Redondo Ball

Ein rundes Multitalent, schnell aufblasbar bzw. auch wieder klein zu falten, ideal zum Mitnehmen auch für draußen. Durch den individuell adaptierbaren Druck und die griffige Oberfläche können auch Nicht-Ballsportler diesen Ball gut und sicher greifen - und mit Wurf-, aber einfach auch Schwung- und Federübungen jede Menge Spaß haben.

Kneipp Armbadewanne

Regeneration nach sportlichen Aktivitäten bis hin zu vielfältigen therapie-begleitenden hydrotherapeutischen Anwendungen - das Armbad nach Kneipp. Klassisch ganz kalt, aber für besondere Fälle auch mal warm oder als Wechselarmbad - Ihr Kneipp Gesundheitstrainer zeigt und erklärt Ihnen das und das warum ganz genau.

Kneipp Fußbadewanne

Bei minimalem Wasserverbrauch beste Temperatur-Dosiermöglichkeit, was insbesondere beim temperatur-ansteigenden Fußbad von entscheidender Bedeutung ist - einem der klassischen und bestwirksamsten Mittel bei aufkommenden Erkältungskrankheiten - oder mit dem Wechsel-Fußbad einfach als nebenwirkungsfreie Einschlafhilfe.

Arm- und Fußbadewannen-Kombi

Die Vielfalt macht´s - beim sportlichen Training, so auch bei den Kneippschen Anwendungen. Am einfachsten und sinnvollsten zu kombinieren sind Arm- und Fußbäder ... z.B. früh nach dem Aufstehen und abends/nachts vor dem Zubettgehen.

Kneipp Gießrohr

Die schnellsten -und erquickendsten- Kneippschen Anwendungen sind die Güsse - als Teilguss an Armen, Beinen, Gesicht oder als Körperguss - kalt oder als Wechselguß.

Entscheidend ist dabei der satte, runde und weiche Gießstrahl, der durch das spezielle Gießrohr produziert wird - die (Dusch-)Brause ist für Kneippsche Güsse völlig ungeeignet.

Nordic ErgoWalking fix

Die ultimative Evolution des Nordic Walking. Der äußere Eindruck lässt eher an eine therapeutische Gehhilfe denken - in der Praxis merkt man bei korrekter Anwendung aber sofort, dass diese Stöcke auch ein absolutes Sportgerät sind, wie von Profi-Trailrunnern in extremen Alpenläufen immer öfter gezeigt wird. Ein und derselbe Stock ist sowohl in der Rehabilitation als auch für Hochleistungs-Training ideal einsetzbar.

Im Zusammenhang mit Kursen, Training und Coaching durch Stein~iG können diese Geräte und Hilfsmittel zu den wie folgt aufgeführten Preisen besorgt werden. 

Equipment Preis in € (inkl.MwSt)   
Faszienrolle weich "Sano~Roll" (90 cm lang)  59,-  
Balance pad 39,-  
Redondo Ball 9,-  
Kneipp Armbadewanne 39,-  
Kneipp Fußbadewanne 39,-  
Arm-/Fußbadewannen-Kombi 69,-  
Gießrohr auf Anfrage  
Nordic ErgoWalking Stöcke (z.Z. nur zum Testen)    
   Stand 2017  

Kaufen mit Rabatt ~ Ausleihen

Teilnehmer von Kursen/Workshops mit Stein~iG erhalten Rabatt -> siehe > Angebote.

Die Hilfsmittel für das 4+4 Gesundheitsprogramm können im Rahmen von Kursen/Workshops von den Teilnehmern für den häuslichen Gebrauch zu folgenden Konditionen ausgeliehen werden:

  • Schnupper-Workshops -> bis zu einer Woche kostenlos
  • Kurse -> bis zum Ende des Kurses -> Leihgebühr = 20% des Brutto-Verkaufspreises (s.o.)

Die Hilfsmittel werden dabei vom Teilnehmer zum jeweiligen Verkaufspreis (ggf. abzüglich des Kursrabatts) käuflich erworben -> Stein~iG verpflichtet sich, die Hilfsmittel bei Rückgabe innerhalb der maximalen Ausleihdauer zu den hier genannten Konditionen zurückzunehmen und den bezahlten Preis (abzüglich eventueller Leihgebühr) zurückzuzahlen.

Die Hilfsmittel müssen bei Rückgabe in einwandfreiem Zustand sein.